Profil für Heumilch

Heumilch



Allgemeine Informationen
Benutzer-Titel: ( Geschriebene Beiträge: 4.362 )
Registriert am: 08.07.2012
Geburtsdatum: 26. Mai 1995
Zuletzt Online: 12.08.2013 11:41
Geschlecht: weiblich
Charaktere: Heumilch (w) -SilberClan; Finsterflamme (m) -FelsenClan;Narbenstern(m) -BlitzClan; Ginsterseele(w)-BlitzClan; Nebeltatze (w)-SternenClan; Luchspfote (m)-SilberClan; Regenjunges (w)-SturmClan; Schwarzjunges (m)-SturmClan


Kontakt
E-Mail: ...

Beschreibung
Hey ;) besucht bitte meine Devianart Seite ;)
http://heumilch.deviantart.com/

Heumilch
Aussehn: Profilbild
Geschlecht: Weiblich
Junge: Blütenpfote (w), Tropfenpfote(w)
Beste Freundin: Fleckfell (w)
Partner: Wolkenstern
EX-Patner: Drachenherz
Schüler: Flusspfote (w)
ehemaliger Mentor: Phönixfeder
Clan: SilberClan
_____________________________________________________
Finsterflamme ist ein Krieger des FelsenClans, der keine Familie mehr hat. Er ist ein sehr stiller Kater und sagt meistens nicht, wenn er doch etwas sagt klingt seinen Stimme hohl. Seine Mine veränderte sich nie man sieht ihm seine Stimmungslage niemals an. Ihm ist meistens alles um ihn herum echt egal, er hat auch vor niemandem Respeckt. Er ist ein guter Kämpfer und auch wenn man es seinem ausdruckslosen Gesicht nicht ansieht ist er sehr schlau. Er ist besonders groß und hat lange starke Beine. Sein Fell ist dunkel blau grau und seine Augen sind Orange. Außerdem hat er einige Narben und ihm fehlt ein Stück vom Rechen Ohr. Sein Schüler ist Ahornpfote, den er als bisher einzigen im Clan gerne hat. Leider ist er oft zu streng zu sich selbst.
_______________________________________________________
Narbenstern ist ein Junger Kater und schon Anführer des BlitzClans. Er ist ein sehr schlanker, langebeiniger und muskulöser Kater. Sein talent ist seine schnelligkeit und seine größenmäßige überlegenheit. Sein Fell ist nicht allzulang dafür aber sehr dich und weiß wie der Schnee. Kurz nachdem er mit der Ausbildung von seiner ehmaligen Schülerin Sternesturm angefangen hatte wurde er von Wolfstern zum Zweiten Anführer des BlitzClans. Damals trug er noch den Namen Feuernase, wegen eines Flammenähnlichen Fleckes zwischen Schnauze und Augen, doch bei einem Kampf mit einem Dachs erhielt er eine tiefe und große Narbe auf seiner Nase, heute ist nicht mehr von dem roten Fell zu sehen. Eigentlich ist er ein sehr föhlicher Kater und Halsüberkopf in Eisblatt verliebt. Doch an dem Tag an dem sie ihre Jungen verlor ging sie zum SturmClan um dort andere halbeweisen aufzuziehen. Sein Bruder Fuchsstreif ist auch schon vor langer Zeit verstorben. Zur Zeit bildet er die Tochter des zweiten Anführers Habichtstutz, Dämmerpfote aus.
_________________________________________________
Löwenfells Tochter Ginsterseele, ist eine freundliche junge Kriegerin, des BlitzClans. Ihren Bruder Gepardenschwief liebt sie über alles, da er als Junges immer für sie da war. Ihre mutter ist Flammengeist, welche aber nun nicht mehr mit ihrem Vater zusammen ist. Mit ihere Schwester Goldjunges hat sie eher ein gespaltenes Verhälnis, sie weis oft nicht was sie mit ihr Reden soll. Ihr heiß gleibter Gefährte ist Blutnacht, ein Kater der beinahe sein leben für sie gegeben hätte. Ihr Augen sind Waldgrün und ihr Fell ist dunkel gold blond, mit viel Hellrot. Sie ist manchmal etwas Navi, aber trotzdem sehr hin und wieder sehr frech. Ihr Mentor war der 2. Anführer Habichtstutz vor dem sie sehr viel Respekt hat. Sie ist flink und geshickt im Kampf.
________________________________________________________________
Nebeltatze ist eine ehemlaige SturmClan Katzin, doch nun lebt sie beim SternenClan. Sie starb als sie ihre Jungen Hageljunges und Regenjunges zur Welt brachte. Ihr Gefährte war Ahornherz, einen Krieger den sie über alles liebt. Ihre Schülerin war Schwalbenschweif, welche sie sehr gerne hatte. Sie ist klein und gedrängt und immer auf leisen Pfoten unterwegs. Ihr Fell ist lang und grau und ihre Vorderpfoten sind heller. Sie hat blau Augen
http://de.123rf.com/photo_7859399_grau-l...uf-gesicht.html
__________________________________________________________________
Luchskralle ist jüngester Krieger des SilberClans. Er hat zwei Schwestern Blaupfote und Taupfote. Taupfote ist bald nach ihrer Erneunng zur Schülerin gestorben. Seine Mutter ist Eulenflug und sein Vater ist ein Einzelläufer Namens Ast den er nicht kennt. Er hat gemischtes Blut und sticht im SilberClan immer heraus, da seine Schultern breit sind und er kein langer und eleganter Kater ist. Trotzdem schimmt er gerne auch wenn er vom Körperbau einge nachteile hat kann er durch seine ernorme Kraft mithalten. Er ist sehr verliebt in Windpfote, sie Tochtet seines Mentors Wolkenstern. Auch wenn er ihn respektiert und zu ihm aufsieht fühlt er sich manchmal von ihm ungerecht behandelt da er ihm verbietet mit Windpfote eien beziehung anzufangenl. Er ist groß, breitschultirg und muskulös, sein Fell ist hellbraun mit schwarzen Punkten und seine Augen sind Schwarz. Er hat Pinselohren. Nun ist er Mentor seiner Schwester Blaupfote.
Bild:http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/17773729
__________________________________________
Regenjunges ist der Sohn von Nebeltatze und Ahornherz. Seine Schwester Hageljunges ist das gegenteil von ihm groß und stark. Doch er ist klein und schmächtig. Seine Mutter kennt er nicht und denkt es wäre ide BlitzClan Königin Eisblatt. Er ist winzig, noch kleiner als seine Mutter, seine Knochen sind noch weich, was ungewöhnlich ist für ein Junges in seinem alter. Er ist auch sehr dünn und sieht sehr zerbrechlich aus. Sein Fell ist grau und dicht. Sein linkes Auge ist blau, sein rechtes ist braun. Er hat lange Krallen. Regenjunges ist oft mürrisch und sehnt sich nach dem Kampf. Er lebt im SturmClan
_________________________________________________________________________
Flammengeist ist eine ehemalige Kriegerin des BlitzClans, Mutter von Gepardenschweif und Ginsterseele. Nun weilt sie beim SternenClan
Donnerkralle, ist ein im SternenClan lebender Krieger.



Narbensterns Story:
Narbennase
Ankunft

Es war ein warmer Abend der Blattgrüne die Sonne brannte mir nicht mehr auf den Rücken wie es in letzter Zeit so üblich gewesen war, trotzdem war es schwül und die Luft fühlte sich an wie dickes Blut. Ich ging einsam meines Weges, die Krieger waren fast alle müde oder verletzt von dem Dachsangriff. Opalsee hatte wohl gerade viel zu tun, immerhin war es wichtiger die Krieger zu versorgen. Ich seufzte und blickte mich um, es war weit und breit keine Katze zu sehen. Um mich herum zirpten Grillen und Ziekaden. Die Sonne ging gerade unter, ich beeilet mich. Meine Pfoten führten mich über vertrocknetes, braunes Gras. Dann stand ich vor dem Eingang. Ich versuchte mich zu erinnern, aber ich war noch nicht so oft hier gewesen. Vorsitz stieg ich hinab. "AU" und schon hatte ich mir den Kopf angehauen bei dem versuch mich von meine Augen leiten zu lassen. Ich schloss meine Augen und taste mich nach unten. Als ich angekommen war fand ich dort den wunderschönen Mondstein vor. Die Prophezeiung war überWolfsten.. Sie war das wichtige was der Clan verlieren würde... Was er verloren hatte weil ich zu inkompetent war die Profezeiung richtig zu deuten. Ich schnaubte verwirrt und traurig, die Einsamkeit schien mich aufzufressen. Meine Nase drückte ich an den Stein. Ich schlief ein und die Kälte Lies meinen Körper erstarren.

Ich wachte auf und stand beim Baumgeviert. Als ich Aufstand und mich umblickte waren dort überall Katzen. Überall waren Augen die mich anblitzen. Zehn Katzen traten mir entgegen und ich war mir nicht sicher warum doch ich erkannte sie nicht alle. 
Die erste die auf mich zukam war Wolfstern. Ich miaute: "Hallo Wolfstern wie geht es dir.. Der Clan trauert um dich und ich weis nicht ob ich" Sie Schnitt mir das Wort ab. "Hör auf dir Sorgen zu machen! Ich halte dich für einen zwar Jungen aber dennoch fähigen Anführer. Ich werde dir dein erstes Leben schenken, du wirst es brauchen. Denke stets daran, dass du für deinen Clan die Verantwortung trägst, triff deine Entscheidungen mit bedacht und stehe auch zu ihnen" miaute sie laut und berührte meine Schnauze. Ich zückte zusammen, es waren höllische Schmerzen. Mein Rücken fühlte sich an als würden Blitze hindurchfahren. Doch ich hielt stand und ertrug die Schmerzen ohne etwas zu sagen. Bevor ich noch mal das Wort an Wolfstern richten konnte war sie auch wieder zurück zu den anderen gegangen.
Nun trat ein weiterer Kater vor den ich kannte, mein Bruder Fuchsstreif, er war gestorben und lebte nun im SterenClan. Er miaute :"Vergiss die nicht die du gerne um dich hast und denk immer daran, dass deine Familie immer im Herzen bei dir ist. Auch er gab mir ein Leben welches mich Qualen Leiden ließ, doch auch dieses Mal ertrug ich es ohne irgendwelche Laute von mir zu geben. Mein Körper zückte jedoch zusammen. 
Als nächstes kam mir ein Kater entgehen den ich noch nur gesehen hatte. Er war Weis und hatte Rote Flecken im Gesicht, seine Beine waren lang wie die meinen. Als er meinen Verwirrten Blick bemerkte begann zu Lächeln. "Mein Name ist Fuchsfeuer, ich bin zwar gestorbenen als du dich nicht neuer erinnern konnte's aber ich habe immer vom SterenClan auf dich und Fuchstreif heruntergesehen. Ich bringe dir dein drittes Leben. Es soll sich mit Stolz erfüllen, der dem Stolz eines Vaters gleicht. Denn du musst Stolz auf deinen Clan sein um ihn vor den anderen Clans gut zu präsentieren." Er kam mir immer näher und als er mich berührte fing meine Brust an zu Schmerzen wie bei vielen Bienestichen. Mir wurde erst da klar wer es war, meine Mutter hatte oft erzählt unser Vater war im Fluss ertrunken. Heute sah ich ihn zum ersten Mal. "Warte" hauchte ich das Letzt bisschen Luft aus als er schon am Rückweg war. Er blieb stehen und drehte seine Ohren kaum merklich auf die Seite. "Danke, dass du immer aufgepasst hast..."
Dann trat wieder eine Katze vor es war nun eine alte bekannte Distelschweif. Sie war vor längerer Zeit gestorben doch einigen in Erinnerung geblieben. Sie miaute:" Dies ist dein viertes Leben es wird dir Kraft geben durchzuhalten und immer weiter zu machen." Dieses Mal durchfuhr der Schmerz den ganzen Köper zwar nicht stark aber dafür länger als die ersten Male.
Nun trat ein Schüler vor ich kannte ihn noch, er war von einen wilden Tier getötet worden. "Samtpfote" miaute ich freundlich. Er miaute nur: "Tu nichts unüberlegtes und lass die Zeit, triff keine voreilige Entscheidung es könnte die letze sein!" Dann berührte er mich und der Schmerz setze ein, dieser durchfuhr meine Köper und war gefüllt von Ärger und Wut.
Dann trat eine Katze vor die ich auch nicht kannte. Sie kam auf mich zu und sie schien sich gar nicht zu bewegen eher zu fliegen. "Mein Name ist Nebeltatze, ich bin die Königin aus dem SturmClan deren Junge Eisblatt gerade säugt, ich danke ihr, dass sie auf die meinen Jungen aufpasst, deswegen bin ich gekommen um auf das aufzupassen was ihr wichtig ist", miaute sie. Sie blieb vor mir stehen, sie war kleiner als ich. "Diese Leben wird deinen Sinn für Freundlichkeit und Mitgefühl erhalten, den du schon seit langen hast. Denn als Anführer ist es nicht immer wichtig das zu tun was dir selbst den meisten Vorteil bringt." Sie steckte sich nach Oben und berührte meine Backe. Dieses Schmerzen waren beinahe unerträglich, sie zogen sich durch den Bauch die Hinterbeine hinunter. Damit ging das Gefühls von Kälte einher welches sich durch meinen ganzen Körper zog.
Als nächstes kam ein dunkler Kater auf mich zu, es war mein ehemaliger Mentor Mottenjäger. "Dies ist dein siebtes Leben. Es gibt dir Mut an dich zu Glauben und dich durchzusetzen", miaute er. Dieses Mal hatte ich weniger Schmerzen, eher eine Gefühl von Taubheit.
Dann trat eine mittelgroße Katze nach vor mit braunem Pelz nach vor es war ein Ältester der vor einigen Blattwechsel gestorben war. Seine Nase war grau. Er trat vor und miaute:" hiermit gebe ich dir die Weisheit die dir noch fehlt, denn du bist ein ausgesprochen Junger Anführer! Doch vergiss nicht, dass du auch den Rat der älteren Krieger befolgen sollst." Er berührte mich und mich durchfuhr ein Schlag.
Zuletzt traten zwei Junge vor es waren die meinen. Sie miaute:" Der SternenClan wird immer bei dir sein, du bist niemals alleine in diesem Wald. Deshalb habe Vertrauen in deine Ahnen", miauten sie. Ich senkte meinen Kopf und sie pressten ihre Nase an die die meine. Ich erhielt mein letztes Leben. Auch dieses Mal hatte ich Schmerzen, es waren ungewöhnliche, welche die ich nicht kannte und nie wieder erfahren würde.
Nun waren alle auf ihren Platz zurückgekehrt. Sie miaute alle zur gleichen Zeit. "Narbennase, du hast alle 9 Leben erhalten und würdest als neuer Anführer vom SternenClan akzeptiert. Von nun an wirst du den Namen Narbenstern tragen, führe deinen Clan und schrecke nicht zurück! Der Clan hat gerade eine schwere Zeit du musst ihn deswegen besonders gut unterstützen!"
Ich nickte und es wurde alles Schwarz, die Katzen lösten sich auf und verschwanden.
Ich war wieder zurück in der Wirklichkeit neben dem Mondstein. Es dämmerte die Sonne schien mir von Ausgang entgegen. Ich bewegte mich nach draußen. ich bin als Narbennase hergekommen und werde nun als Narbenstern wieder gehen!




Letzte Aktivitäten
Details einblenden
12.08.2013
Heumilch hat ein neues Thema erstellt
12.08.2013 10:06MEINE CHARAS

08.08.2013
Heumilch hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
08.08.2013 09:54 | zum Beitrag springen

dieses Buch war ab der hälfte das aller beste seit die zweite Staffel angefangen hat ;-; es war soooo guuuut omg es war soooo langweilig bis jetzt!außerdem habe ich die Theorie, dass es Blattsees Junge sind! MIT Krähenfeder!dafür habe ich sogar Gründe!1. 2 der drei Jungen sind dunkel (schwarz und dunkelgrau) Eichhornschweif ist rot, Feuerstern auch, Sandstrum ist sandfarben, Brombeerkralle ist nun ja braun getiegert und sein Vater auch und seine Mutter war hellgrau!!! wer ist Dunkel Krähenfede...

07.08.2013
Heumilch hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
07.08.2013 22:37 | zum Beitrag springen

Finsterflamme Ich seufzte. Tiegeraugen und seine freundin... seine freundin... honig hoing-fleck -fell -zahn... Bergpfote und Klippenpfote... wenigstens die weis ich noch...
Heumilch hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
07.08.2013 22:33 | zum Beitrag springen

NarbensternMein Fell glättete sich wieder. "Nun... ich hoffe..." miaute ich verzweifelt und roch am Boden. Keine Spur von ihr sie ist hoffentlich noch hier...
Heumilch hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
07.08.2013 22:30 | zum Beitrag springen

GinsterseeleAls Narbenstern zu schreien anfing schreckte ich weg. "uhhhh keiner hat sie herausgehn sehen..."
Heumilch hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
07.08.2013 22:27 | zum Beitrag springen

Narbennase "NEIN! Willst du sagen sie ist draußen?!" fauchte ich wild und legte die Ohren an. "Sie wird doch nicht rausgegangen sein!! nein nein ich habe es verboten!! VERBOTEN!"

06.08.2013
Heumilch hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
06.08.2013 23:13 | zum Beitrag springen

HeumilchIch seufzte. Ich hatte ewig bei meiner Tochter im Heilerbau gelegen und sie sah nicht besser aus. Etwas dumpf sah ich mich um. Was ist in lezter Zeit passiert?
Heumilch hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
06.08.2013 23:12 | zum Beitrag springen

Heumilch Ich seufzte Blütenpfote war immer noch nicht auf den Beinen. "Entschulidge mein kleines" miaute ich und fügte hinzu "ich möchte gerne etwas heruas gehen und mir die füße vertreten"-LAGER
Heumilch hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
06.08.2013 23:09 | zum Beitrag springen

(Moment was? wir sind schon draußen oder draußen gewesen?!)
Heumilch hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
06.08.2013 23:08 | zum Beitrag springen

Narbenstern"Abendpfote! Würdest du so freundlich sein und dich hierher bemühen!" knurrte ich laut. "Ich habe wichtige Dinge zu erledigen!" Dann wandte ich mich an Opalsee und miaute leise sodass nur sie es hören konnte "Ich werde den SilberClan aufsuchen, ich muss mich nochmal bei Wolkenstern erkundigen!"(vergiss nicht, dass abendpfote und kein anderer im Clan weiß, dass ich dich übernehme daweil bin ich der mies gelaunte anfrüher/ freund deiner mentorin)



Verlinkungen

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gigi1.0
Forum Statistiken
Das Forum hat 617 Themen und 50854 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 45 Benutzer (21.12.2012 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen